Steuere HomeKit-Produkte mit iHaus
 

HomeKit Steckdosen & Thermostate über Alexa und iHaus App steuern

So bedienst und vernetzt du deine HomeKit-Geräte mit der iHaus App


Was ist HomeKit? Mit dem HomeKit-System aus dem Hause Apple lässt sich diverses Zubehör wie Glühbirnen, Sensoren, Thermostate oder Steckdosen im Smart Home über die Apple Home App bedienen. Mehr als 50 Marken tragen das Label „Works with Apple HomeKit“ und es werden immer mehr. Die Home-App ist auf jedem iOS-Gerät (iPhone, iPad, iPod Touch) mit dem Betriebssystem iOS 10 verfügbar.

 

 

Smart Home App mit Apple Homekit

Apple HomeKit-fähige Thermostate und Steckdosen lassen sich nun auch in die iHaus App integrieren. Das iHaus-Ökosystem ist damit die Allround-Lösung für das Smart Home und verbindet KNX-Systeme, IoT-Devices wie Amazons Alexa und Apples HomeKit-Standard. Die verfügbaren Geräte aus der HomeKit App werden automatisch in der iHaus App angezeigt.

HomeKit App

In der iHaus App lassen sich die einzelnen HomeKit-fähigen Devices beobachten und steuern. Und sie können als SUM-ITUP Szenarien mit anderen Geräten kombiniert werden. Dann gehen beispielsweise mit einem Fingertipp oder über Sprachbefehl an Alexa beim Verlassen des Hauses („BYE BYE“) gleichzeitig die Steckdosen aus und die Heizungen um 2°C herunter.

Apple HomeKit App

Jedes einzelne über die HomeKit-App von Apple verbundene Gerät, wie die intelligente Steckdose von Elgato, verfügt über eine eigene Detailseite in der iHaus App. Dort werden alle steuerbaren Eigenschaften aufgeführt und die aktuellen Ist-Zustände angezeigt. Dort können auch die Soll-Zustände nach den persönlichen Vorstellungen definiert und bei Bedarf aktiviert werden.

Smart Home App mit Apple Homekit

Auch smarte Heizungsregler von beispielsweise Tado, Honeywell oder Netatmo lassen sich über das Apple HomeKit-System mit der iHaus App steuern. Wenn ich zu Hause bin, möchte ich die Heizung „An“ und zwar auf kuschelige 23 Grad. Wenn ich abwesend bin, soll das Thermometer die Temperatur auf 20 Grad herunterfahren. Ein Fingertipp, Sprachbefehl oder TRIGGER und iHaus regelt das für dich!

 

„Alexa, starte Szene HAUS VERLASSEN!” Hast du einmal deine Geräte in die iHaus App integriert, kannst du auch alle deine Apple HomeKit Devices mit Alexa und Amazon Echo steuern. So regelst du deine individuell zusammengestellten Smart-Home-Situationen, die SUMI-ITUPs, hersteller- und systemübergreifend entweder per Fingertipp in der App oder ganz bequem per Sprachbefehl.

Hinweis: Die Verknüpfung mit Alexa funktioniert nur mit aktivem 24/7 Servermodus

 
iHaus App Download für HomeKit

Smart-Home-App mit Sprachsteuerung über Alexa für iOS und Android zur Steuerung von IoT- und KNX-Geräten

 

Die iHaus App erkennt jetzt HomeKit-Geräte


Neben internetfähigen IoT-Devices und über KNX-Hausautomation verbundene Systeme, kann deine iHaus App jetzt auch auf HomeKit-Geräte zugreifen. Mit dem Label „Works with Apple HomeKit“ ausgezeichnete Thermostate und Steckdosen werden nun automatisch im iHaus-Ökosystem angezeigt, wenn sie in der Home-App von Apple eingerichtet wurden. So steuerst du dein Smart Home bequem hersteller-, system-, und geräteübergreifend mit nur einer App. Und statt von unterwegs über Apple TV auf deine HomeKit-Geräte zuzugreifen, ist das mit der iHaus App auch ohne zusätzliches TV-System möglich. Du benötigst lediglich ein iOS oder Android Smartphone oder Tablet im Server-Modus in deinem WLAN.

Amazon Echo und DOT steuern HomeKit per Sparchbefehl


 

Intelligente HomeKit-Anwendungen


Schaltbare Steckdosen

Elgato HomeKit

Über die HomeKit-kompatiblen, intelligenten Steckdosen lassen sich nicht nur angeschlossene Geräte per Sprachbefehl oder Fingertipp an- und ausschalten, sondern auch wertvolle Erkenntnisse zu ihrem Stromverbrauch gewinnen. Der Energiemanager zeigt anschaulich, wie viel Energie die Geräte verbrauchen und welche Kosten sie verursachen.

Smarte Heizungsregler

Tado HomeKit

Jetzt lassen sich mit iHaus nicht nur smarte KNX-Heizungsregler steuern, sondern auch die intelligenten Thermostate aus der HomeKit-Familie. Reguliere deine Heizung auch von unterwegs, spare damit Energie und erhöhe deinen Komfort. Damit es schön warm ist, wenn du nachhause kommst und nicht unnötig heizt, wenn niemand daheim ist.

 

Die HomeKit-Familie


Apple hat das HomeKit-Framework erstmals bei seiner Entwicklerkonferenz 2014 vorgestellt, mittlerweile gibt es die Home-App serienmäßig zusammen mit zahlreichen Smart-Home-Produkten, die sich damit steuern lassen. Und es gesellt sich ständig neues Zubehör zur HomeKit-Familie dazu, für Lichtsteuerung im intelligenten Zuhause, Klimaregelung, Sicherheitstechnik oder Hausautomatisierung.

elgato

Elgato HomeKit

Die schlaue Steckdose Eve Energy von elgato zeigt dir an, wie viel Energie deine Geräte beim Aufladen verbrauchen und welche Kosten sie verursachen. Über Tages-, Monats-, oder Jahresstatistiken lassen sich so Energiefresser enttarnen. Mit der smarten Steckdose lassen sich außerdem über Fingertipp oder Sprachbefehl die angeschlossenen Geräte wie Lampen oder Lautsprecher ein- und ausschalten. - mit der iHaus App auch von unterwegs, auch ohne Apple TV sondern mit einem smarten Device im Server-Modus.

tado°

Tado HomeKit

Mit der in den Starter Kits des Herstellers beinhalteten Internet Bridge sind auch die Thermostate von tado° HomeKit-fähig und iHaus ready. Die Smart oder Smart Radiator Thermostate entscheiden anhand deines Smartphone-Standorts, wann sie die Heizung hoch- oder runterregeln. Sie passen auf alle gängigen Heizkörper mit gängigen thermostatischen Heizkörperventilen. Zudem lässt sich damit der Energieverbrauch analysieren und optimieren.

Honeywell

Honywell HomeKit

Auch die Thermostate LyricTM T6, T6 Pro, T5 und LyricTM Round von Honeywell lassen sich über Apple HomeKit mit der iHaus App steuern. Über das Geofencing-Feature regeln sie die Heizung je nachdem, ob du in der Nähe von deinem Zuhause oder weit entfernt bist. Sie sorgen bei Wind und Wetter dafür, dass sich die Temperatur in allen Räumen immer optimal anfühlt.

Netatmo

Netatmo HomeKit

Bis zu 37% Heizkosten lassen sich laut Herstellerstudie mit den NETATMO Smart Thermostaten einsparen. Es berechnet auf Basis Ihrer Gewohnheiten einen Heizplan und heizt nur dann, wenn es nötig ist im Komfort-, Nacht- oder Eco-Modus. Über die App und einen monatlichen Energiesparbericht, lässt sich der Energieverbrauch beobachten. Das minimalistische Design lieferte Star-Designer Philippe Starck.


 

Premium Partner

Unterstütze Geräte

via Apple HomeKit

Unterstütze Geräte

iHaus Professional

Unterstütze Geräte

 

 

 

[Bildnachweis: elgato, tado°, Honeywell, Netatmo, Apple]

iHaus App Download für HomeKit

Smart Home App mit Sprachsteuerung über Alexa für iOS und Android zur Steuerung von IoT und KNX-Geräten

App-Funktionalitäten