Situationen erstellen und automatisieren

Smart Home Situationen / Szenen erstellen

Smart-Home-Funktionen - Bausteine, die dein Leben leichter machen


Lass dich doch mal von Musik und Sonnenschein wecken. Smart-Home-Situationen machen es möglich. Punkt 08:00 Uhr in der Früh öffnen sich die Rolläden, die ersten Musiktöne erklingen und du wachst langsam auf. Situationen sind von dir definierte Abfolgen von Zuschaltungen deiner Smart Home Geräten in deinem Wohnumfeld. Die Einrichtung ist kinderleicht und jederzeit erweiterbar - selbst Alexa kommt damit klar. Sonos, Philips Hue, Osram Lightify, Netatmo, Amazon Echo, Apple HomeKit und viele andere IoT-Hersteller erleichtern dir mit der Integration in deine Smart-Home-Umgebung das eigene Leben. Probier es einfach mal aus.

 

App Download

Smart-Home-App mit Sprachsteuerung über Alexa für iOS und Android zur Steuerung von IoT- und KNX-Geräten

Smart Home Situationen


Smart Home Situationen erstellst du jetzt ganz einfach in der iHaus App. Mit LINKITs sammelst du deine IoT/KNX-Geräte ein und bündelst diese Geräte in einer zeitlichen Abfolge in einem SUM-IT UP. Danach kannst du die SUM-IT UPs an Hand von Ereignissen in Triggern an- und ausschalten lassen.

 

Smart Home Situationen

LINKIT


LINKITs sind Dolmetscher zwischen der iHaus App und den IoT-Geräten oder Diensten. Diese Kommunikationsbausteine sind das wichtigste Herzstück der App, denn nur so kannst du mit deinem Smartphone oder Tablet viele verschiedene Geräte ansprechen. Damit hast du die Möglichkeit, alle Geräte komfortabel über nur eine einzige App über dein Smart Device zu steuern, egal, wo du gerade bist und das ohne zusätzlichen Server. Bis auf das KNX-LINKIT kannst du all unsere LINKITs kostenlos nutzen. Wir entwickeln ständig neue LINKITs für Geräte aus unterschiedlichen Bereichen.

So funktioniert’s in der App:

  • Mit „+“ LINKITs, SUM-ITUP und Geräte hinzufügen
  • Unter „Geräte und Dienste“ wird dein Netzwerk nach iHaus-ready-Geräten durchsucht. Wähle hier dein gewünschtes Gerät aus
  • Oder gehe alternativ in den LINKIT Store und wähle gleich gezielt deine gewünschte Geräteart aus
  • In die Einstellungen und zu den weiteren Informationen über ein LINKIT gelangst du über längeren Tastendruck auf das LINKIT und wischt dann nach oben oder unten.

SUM-ITUP


Mit SUM-ITUP wirst du zum Regisseur für dein Smart Home und deine smarten Geräte werden zu Akteuren. Du legst die Rollen fest und lässt so komplette Szenen und Sequenzen entstehen, die mit nur einem Klick auf deinem Smartphone gestartet werden oder über TRIGGER automatisch ablaufen. Ein SUM-ITUP „TV-Abend“ könnte zum Beispiel so aussehen: Die Rollläden fahren herunter, die Leuchten werden gedimmt und nehmen die gewünschte Farbe an.

Oder richte dir ein SUM-ITUP „Wecken“ ein und iHaus lässt dich zum Beispiel länger schlafen oder holt dich früher aus den Federn, je nachdem, wie stark der Verkehr auf deinem Weg zur Arbeit gerade ist. Gleichzeitig fahren die Rollläden hoch, die Lichter gehen nach deinen Wünschen an, dein Lieblingsradiosender fängt zu spielen an und die Kaffeemaschine heizt sich auf, um den ersten frischen Kaffee des Tages vorzubereiten.

Einmal gespeichert, kannst du nun jederzeit und egal, wo du dich gerade befindest, mit nur einem Fingertipp diese Aktion abrufen oder auch mit TRIGGERn automatisch starten lassen.

Wie du einen SUM-ITUP in deiner iHaus App einrichtest zeigen wir dir hier im Tutorial:


TRIGGER


TRIGGER lassen SUM-ITUP automatisch ablaufen, wenn eine von dir bestimmte Bedingung eintritt. Sie funktionieren also nach dem Wenn-dann-Prinzip. Sie lösen einzelne Aktionen oder komplette Szenarien aus, wenn eine bestimmte vorgegebene Bedingung erfüllt ist oder ein gewisser Zustand bei einem anderen Gerät eintritt. iHaus bemerkt diese Veränderung bei dem einen Gerät und aktiviert umgehend das andere – ganz automatisch. Du kannst diese TRIGGER selbst beliebig festlegen und unendlich viele Geräte und Aktionen miteinander kombinieren. Produkte und Dienste übernehmen so völlig neue und bislang noch nicht dagewesene Aufgaben.

 

 

 

Ein paar Beispiele gefällig?


 

Eine Heizung, die den ganzen Tag auf voller Leistung läuft, verschwendet Energie. Aber wer möchte es nicht kuschelig warm zu Hause haben, wenn man nach einem langen Arbeitstag heimkommt? Mit iHaus kannst du deine Heizung auf den Punkt genau ein- und ausschalten.

Du möchtest deine Smart Home-Situationen / Szenen über die Sprache steuern? Alexa macht es möglich. Vorab in der iHaus App konfigurierte Szenen lassen sich per Sprachbefehl über Amazon Echo, Dot und FireTV aufrufen. Somit lassen sich sehr viele Smart Home Geräte ganz simpel steuern.

Deine Wetterstation misst den CO2-Gehalt und die Luftfeuchtigkeit. Sind die Messwerte zu hoch sendet dein konfiguriertes SUM-ITUP eine Sprachnachricht „Bitte lüften!“ an die SONOS und du bekommst gleichzeitig eine Push-Nachricht auf dein Smartphone.

Mit einer intelligenten Waschmaschine und der iHaus App weißt du jetzt, wann die Wäsche fertig ist. Erstelle einfach einen TRIGGER „Waschmaschine fertig“, und dein Soundsystem sagt dir: „Waschmaschine ist jetzt fertig“. Zusätzlich bekommst du eine Push-Nachricht auf dein Smartphone. 

 

 

Die Liste der Anwendungsbeispiele könnten wir quasi endlos fortführen, denn iHaus eröffnet dir unzählige Möglichkeiten. Grundsätzlich kannst du alle Dienste (Wetter, Verkehr usw.) und smarten Geräte (Licht, Lautsprecher, Rollläden, Wetterstation, Haushaltsgeräte etc.), die einen Status wie „Alarm“, „offen“, "geschlossen", „leer“ oder „Temperatur höher als …“ annehmen können, als Ausgangspunkt für einen TRIGGER festlegen. Aber entdecke am besten selbst, was alles in iHaus steckt. 

 

 

Alexa steuert konfigurierte Szenen / Situationen für IoT-Geräte


Mit iHaus und Amazon Alexa steuerst du jetzt deine Smart-Home-Szenen und KNX-Szenen ganz einfach per Sprachbefehl!

Alexa Skills sind Fähigkeiten zur Steuerung vieler Smart-Home-Produkte wie Lampen, Heizungsregler, Wettersysteme, Alarmanlagen, Rauchmelder oder Überwachungskameras. Im KNX-Bereich kommen Geräte aus der Gebäudetechnik zum Einsatz – beispielsweise Rollos, Steckdosen, Keyless-Systeme und Klima- und Heizungssteuerungen. All diese IoT-Geräte lassen sich in der iHaus App verbinden und in der zeitlichen Abfolge des Ein- und Ausschaltens in Szenen / Situationen konfigurieren. Somit kann auch Alexa diese Szenen sprachgesteuert bedienen.

Amazon Alexa steuert KNX
 
„Alexa, starte Szene HEIMKINO"
„Alexa, starte Szene DISCO"
„Alexa, starte Szene WILLKOMMEN"
„Alexa, starte Szene ROMANTIK"
„Alexa, starte Szene BELEUCHTUNG AUS"
„Alexa, starte Szene HAUS VERLASSEN"
„Alexa, starte Szene TEMPERATUR 23 GRAD"
„Alexa, starte Szene JALOUSIE HERUNTER"

Expertenhinweis: Verwende für die Namensgebung der SUM-IT UP keine von Amazon definierten Namen wie "Musik", "Radio", "Guten Morgen" oder "Licht". Unsere Empfehlungen sind zum Beispiel: "Beleuchtung" oder "Sonos". Wenn du deine Lichter ausschalten möchtest, benenne das SUM-IT UP "BELEUCHTUNG AUS". Mit dem Befehl "Alexa, starte Szene BELEUCHTUNG AUS" schalten sich die definierten Lampen aus. 

 

App Download

Smart-Home-App mit Sprachsteuerung über Alexa für iOS und Android zur Steuerung von IoT- und KNX-Geräten

Mehr App-Funktionalitäten