Halten beim Klang, was
sie optisch versprechen.


Sonos Systeme sind Blickfänger in der Wohnung
und versprechen ultimativen Sound. Mit iHaus
steuerst du sie jetzt bequem übers Smartphone.

SONOS Lautsprecher und Home Sound Systeme mit iHaus steuern

Smarter kabelloser Sound für besten Klang und höchste Sicherheit

 

iHaus und Sonos erschaffen Multiroom-Erlebnisse der nächsten Smart-Home-Generation

 

Sound, wie und wo du willst – diesen Anspruch erfüllt Sonos mit seinen Multiroom-Soundsystemen. Und das nicht nur klang- und stilvoll, sondern auch untereinander verbunden und von Smartphone oder Tablet aus steuerbar. Mit der iHaus App kannst du die Welt des Sonos-Sounds auch mit anderen IP-fähigen Komponenten in deinem Hause fingereinfach verbinden – herstellerunabhängig. Dazu gehören beispielsweise TVs, Lampen und Leuchten mit Dimm- oder Farbfunktionen, aber auch Komponenten der Gebäudesystemtechnik wie Heizung oder Rollläden. Dazu musst du nur die von der App gescannten und gefundenen Sonos-Geräte über das Musik LINKIT von iHaus einbinden. Dabei werden in der Sonos App voreingestellten Funktionen der Geräte mit in die iHaus App übernommen. Egal, ob es der kompakte Sonos PLAY:1 sein soll, der Sonos CONNECT oder der Sonos CONNECT:AMP mit seinen Streaming-Funktionen, der Sonos SUB oder die PLAYBAR – alle Geräte kannst du nach Belieben ansteuern.

 

Oder stell dir den perfekten Sound für deinen Videoabend vor. Über die App verbindest du einfach deine Sonos-Geräte mit deinem Smart-TV zu einem SUMIT. Aber das ist noch lange nicht alles, denn dank der vielseitigen Integrationen, die iHaus dir bietet, lässt du über dein Smartphone oder Tablet ganz einfach die Rollläden herunter und dimmst das Licht.

 

So erschaffen wir zusammen mit Sonos immer neue Funktionen wie zum Beispiel eine Sprachausgabefunktion, mit der eine Statusmeldung deiner Waschmaschine möglich wird, wenn die Wäsche fertig gewaschen ist – als Partner werden wir gemeinsam so zum Helfer im Alltag.

 

Doch in der Verbindung mit der iHaus Plattform kannst du noch viel mehr machen, als nur deinen Komfort zu steigern und Lifestyle-Szenarien zu erstellen. Auch in puncto Sicherheit schaffen iHaus und Sonos ganz neue Standards. Verbindest du den innovativen Rauch- und Wärmemelder von iHaus über die App mit dem Multiroom-Soundsystem, kannst du zum Beispiel einstellen, dass im Fall einer Rauchentwicklung diese Information über die iHaus Plattform an Sonos übermittelt wird. Dann wird eine entsprechende Mediendatei geöffnet und über Lautsprecher des Soundsystems als Sprachmeldung angesagt. Sehr praktisch und für ältere Menschen, die körperlich oder sehtechnisch eingeschränkt sind, ein beruhigender Sicherheitsfaktor. In der Perfektion umgesetzt ist dieses Sicherheitspaket im „mynido“-Wohnprojekt in Karlsfeld in der Nähe von München.

 

 

Welche Sonos Komponenten iHaus-ready sind, erfährst du in unserem iHaus Shop. Und wenn du dich dafür interessierst, welche sinnvollen Kombinationsoptionen mit anderen Geräten möglich sind, schau dir die iHaus Starterpakete  an. Da findest du von Lifestyle- bis Sicherheits-Bundles alles. 

 



Sonos-Multiroom-Systeme:

Lifestyle-Freunde und Musik- und Heimkino-Liebhaber kommen mit Sonos voll auf ihre Kosten, denn Sonos bietet für jeden Geschmack das richtige Soundsystem. Lass dich inspirieren und entdecke die grenzenlosen und multimedialen Möglichkeiten, die iHaus und Sonos dir eröffnen.


Im ganzen Haus die selbe Musik hören – mit Sonos und iHaus„Es müsste immer Musik da sein. Bei allem, was Du machst.“ Das Zitat aus dem 1998 erschienenen deutschen Spielfilm „Absolute Giganten“ zeigt den zentralen Stellenwert, den Musik im Leben vieler Menschen einnimmt.
Musik beschwingt, ist Balsam für die Seele und treibt uns an. Was auch immer Musik für jeden einzelnen ist, klar ist: erst ein ungestörtes, klares Klangerlebnis macht Musik erst richtig einzigartig. Das Gefühl ein ganzes Symphonieorchester im Wohnzimmer zu Gast zu haben, ein Live-Konzert in der Küche oder einen DJ im Badezimmer – moderne Musikanlagen sind in der Lage uns dieses Gefühl zu vermitteln. 

Bislang hat sich ein gewünschter satter Klang der Lieblingsmusik im Haus jedoch häufig auf die teure Hifi-Anlage im Wohnzimmer beschränkt. Im Bad schepperte dagegen ein blechernes Radio-Werbegeschenk. Wollte man die Musik des Wohnzimmers auch in andere Zimmer tragen, war eine umständliche Verkabelung notwendig. Schlecht verlegt nahm sie auch direkt die Zusatzrolle der Stolperfalle ein.

Doch mittlerweile bieten Multiroom-Systeme eine vielversprechende Alternative. Denn sie liefern uns nicht nur ein authentisches Musikerlebnis, sondern verteilen die Audiosignale über WLAN im ganzen Haus. So sind Kabelsalat, klemmende Türen und die optische Degradierung des Hausflurs Schnee von gestern. Je nach System und Wunsch der Hörer kann in mehreren Zimmern die gleiche Musik laufen, wobei Synchronität natürlich gewährleistet wird. Richtig interessant wird es jedoch, wenn in unterschiedlichen Zimmern

 

Playlisten mit iHaus steuern

unterschiedliche Musik läuft. So kann der Sohnemann seine Lieblingsmusik in seinem Zimmer hören, während der Vater bei einem Gläschen Rotwein Klassikmusik lauscht und die Mutter ihrer Kreativität vor der Staffelei freien Lauf lässt und dabei ihre Lieblings Podcasts hört. Im Verbund mit iBeacons als Zünder und der entsprechenden Einstellung (SUMIT) können auch gewünschte Musikszenarien kreiert werden. Diese orientieren sich zumeist an den Routinen der Nutzer. Zu kryptisch. Per SUMIT kann eingestellt werden, dass sich die Musik z.B. beim Wechseln der Räume durch eine Person ändert. Hat der Single Mann zum Essen noch der neuesten Pink Floyd Scheibe gelauscht, vertraut er beim Checken seiner Mails vor im Arbeitszimmer lieber auf konzentrationssteigernde Jazzmusik. Pink Floyd verstummt, sobald der Hausherr das Arbeitszimmer betritt und James Carter übernimmt das musikalische Kommando.

Derartige Szenarien lassen sich über eine Kombination aus iHaus und Sonos, dem Anbieter von Wireless Hifi-Systemen realisieren. Es besteht Zugriff auf die Bibliotheken im Netzwerk, sowie auf alle Musikstreaming-Dienste und Internet-Radiosender.