Ausgezeichnet! Doppelte Nominierung für iHaus beim SmartHome Deutschland Award 2017

München, Mai 2017: Der Bundesverband SmartHome Initiative Deutschland e.V. hat iHaus in zwei Kategorien für den SmartHome Deutschland Award 2017 nominiert. Schon jetzt ist iHaus auf dem Siegertreppchen in den Kategorien „Bestes realisiertes Projekt“ und „Beste studentische Leistung“. Unter den TOP3-Kandidaten wird eine Jury die Sieger in Gold, Silber und Bronze am 30.Mai in Berlin küren.

Der Verband: Die SmartHome Initiative Deutschland e.V. vernetzt bundesweit Akteure im Bereich Smart Home aus Forschung, Entwicklung, Industrie, Großhandel, Fachhandel, Handwerk, Versorgern, Wohnungs- und Sozialwirtschaft, Planern und Architekten.

Die Jury: In der Jury sitzen renommierte Smart-Home-Experten wie Professoren der Gebäudetechnik, Chefredakteure namhafter Fachzeitschriften und Geschäftsführer von Branchenführern. Sie bewerten unter anderem, wie innovativ ein Produkt, Projekt oder Unternehmen ist, ob die Kandidaten für den Massenmarkt tauglich sind und ob sie für mehr Energieeffizienz, Sicherheit und Komfort sorgen.

Der Award: Seit 2012 vergibt der Verband jährlich den SmartHome Deutschland Award 2017 in vier Kategorien. iHaus hat sich in den Kategorien „Bestes realisiertes Projekt“ und „Beste studentische Leistung“ einen Platz auf dem Siegertreppchen gesichert.

 

„Bestes realisiertes Projekt“: Smarter Wohnen mit iHaus & ISARIA Wohnbau

Seit 2015 arbeitet iHaus mit der ISARIA Wohnbau AG zusammen, um intelligente Smart-Home-Lösungen in das Haus der Zukunft zu integrieren. Dabei übernimmt die iHaus AG die Konzeption, Produkt- und Funktionsauswahl, Elektroplanung, Elektroinstallation und projektspezifische Programmierung der iHaus-Software. Im Wohnbauprojekt „mynido“ in Karlsfeld bei München lassen sich seit Ende 2016 alle Gebäude über die iHaus-App im Internet of Things steuern. So verknüpft die iHaus App alle IP-fähigen Geräten mit der Gebäudesystemtechnik. Die Bewohner steuern über das festinstallierte iPad, ihr Smartphone oder Amazon Echo ihre Musik, Licht, Heizung, Rollläden, Haustüre, Garagentor, Zutritt, Videosprechanlage und mehr.

Mehr Informationen zu mynido: https://ihaus.de/geschaeftskunden/mynido

Der TV-Bericht zum Projektlaunch: https://www.youtube.com/watch?v=u484ZBes6xE

„Beste studentische Leistung“: Studenten entwickeln smarten Energiemanager im iPraktikum

Zusammen mit dem Lehrstuhl „Applied Software Engineering“ von Professor Bernd Brügge der TU München hat iHaus im Wintersemester 2016/17 das Projekt „MICRO Grid - Effizientes Energiemanagement im privaten Haushalt“ ins Leben gerufen. Im Zuge ihrer Praktika haben sich die acht Studenten mit der Entwicklung eines intelligenten Energiemanagementkonzepts, für Privathaushalte beschäftigt und einen Prototypen entwickelt, der dabei hilft, den Verbrauch der selbst produzierten Energie durch intelligente Steuerung hersteller- und geräteübergreifend zu verringern und nach den persönlichen Bedürfnissen bereitzustellen.

Hier präsentieren die iPraktikanten ihr Projekt im Video: https://www.youtube.com/watch?v=T7RBjmHNOiY

Dieses Projekt hat auch einen Förderzuschuss von ZIM - Zentrales Innovationsprogramm im Mittelstand – erhalten. iHaus arbeitet derzeit daran, ein endkundenreifes Produkt serienreif in das iHaus-Ö̈kosystem zu integrieren.

 

Kurzporträt iHaus

Die iHaus AG in Unterföhring bei München wurde 2013 gegründet und beschäftigt derzeit 12 Mitarbeiter in den Bereichen Entwicklung, Business Development & Vertrieb sowie Marketing. Zudem greift das Unternehmen bei Bedarf auf ein Team von 30 weiteren Spezialisten zurück. iHaus hat eine Softwarelösung zur Steuerung und Verknüpfung aller internetfähigen Geräte entwickelt und versteht sich als Systemintegrator für Devices der Bereiche Smart Home und Internet of Things (IoT). Die Wurzeln der iHaus AG liegen in der Claus Heinemann Elektroanlagen GmbH, die mit ihrer mehr als zwanzigjährigen Erfahrung auf dem Gebiet der Gebäudesteuerung und Netzwerktechnologie die Basis für die Entwicklung von iHaus bildet. Die komplette Infrastruktur des Unternehmens befindet sich in Deutschland, hier findet auch die gesamte Entwicklung statt. Mit der iHaus App bietet iHaus eine Plattform, mit der netzwerkfähige Geräte auch von unterwegs im Haus gesteuert und herstellerneutral untereinander vernetzt werden können. Darüber hinaus bietet die App zahlreiche Dienste wie z. B. Wetter und Verkehr. Es handelt sich um eine offene, integrative und zukunftssichere Lösung, die sich an den Anforderungen und Wünschen der Anwender orientiert. 

Pressekontakt:

iHaus AG · Daniel Zauner
Siedlerstraße 2, 85774 Unterföhring
Tel: 089-9959059-69
E-Mail: daniel.zauner@ihaus.de