iHaus jetzt bei Google Play

Ab sofort: iHaus App im Apple App Store verfügbar

Android App zur Steuerung des Internet of Things ab sofort im Google Play Store verfügbar

München, 22. Januar 2015 – Mit iHaus wird das Internet der Dinge jetzt auch für Android-Nutzer beherrschbar. Nach erfolgreichem Launch im Apple App Store steht die App ab sofort bei Google Play zum kostenlosen Download zur Verfügung. iHaus bietet eine herstellerunabhängige Plattform, über die sich IP-fähige Geräte für Haushalt, Freizeit und Beruf intelligent miteinander verknüpfen lassen. Die Liste an integrierbaren Diensten (LINKITs) wächst dabei kontinuierlich. Ende Januar 2015 kommen LINKITs für die Anbindung von Samsung Smart TVs und der Wetterstation netatmo hinzu. Weiterhin ist eine App-Version für Windows Mobile geplant.

 

iHaus verfolgt mit seiner App ein klares Ziel: Eine einfach und intuitiv zu bedienende Steuerungslösung, die es erlaubt, herstellerübergreifend Haustechnik und Lifestyle-Geräte zu einem einfach zu bedienenden System zusammenzufassen. Neben dem Apple App Store steht die iHaus-App nun auch bei Google Play zum kostenlosen Download bereit. „Damit bieten wir ab sofort auch allen Android-Nutzern einen direkten Zugang zum Internet der Dinge. Mit intelligenten Smart Home-Anwendungen lässt sich unser Alltag leichter gestalten und gleichzeitig wertvolle Zeit einsparen“, sagt Robert Klug, CEO der iHaus AG.

 

Das iHaus-Prinzip

Die iHaus-App erkennt ohne zusätzliche Hardware automatisch alle IP-fähigen Geräte im Netzwerk und fragt, ob diese eingebunden werden sollen. Die verschiedenen Geräteklassen, Hersteller und Dienste werden dann über einzelne Softwarebausteine in iHaus integriert. Die Verfügbarkeit dieser sogenannten „LINKITs“ wird nach und nach erweitert, so dass immer mehr Verknüpfungen möglich werden. Aktuell lassen sich die Leuchtmittel Philips hue und Philips Friends of hue, die Multiroom Systeme von SONOS, die iBeacones von estimote und StickNFind sowie Dienste für Wetter und Verkehr über iHaus verknüpfen.

 

Smarter fernsehen

Mit dem neuen LINKIT „Samsung Smart TV“ wird Fernsehen ab Februar 2015 intelligenter. Samsung Smart TV-Geräte lassen sich dann einfach über das Smartphone steuern. Die neuen Funktionen beinhalten: Ausschalten, Lautstärke regulieren, Sender wechseln, Signalquelle wählen (wie BlueRay Player oder Xbox). So verpassen z.B. Nachrichten-Fans, die sich vorab einen Spielfilm ansehen möchten, nie wieder den Start der Tagesschau. Zudem kann der Samsung Smart TV mit andern Geräten in „Drehbüchern“ zusammengefasst werden. Dadurch lassen sich beispielsweise sämtliche Geräte mit nur einem Fingertip ausschalten oder die Beleuchtung wechselt ihre Farbe, wenn automatisch auf die Tagesschau umgeschaltet wird.

 

Wetter clever nutzen

Ebenfalls Ende Februar 2015 kann der LINKIT „netatmo“ mit der iHaus-App verknüpft werden. netatmo ist eine mobile Wetterstation, die in- und outdoor klimarelevante Faktoren wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck, CO2-Konzentration analysiert. Die ermittelten Messwerte lassen sich in Kürze mit der iHaus-App verfolgen.

In naher Zukunft werden individuelle Anwendungsszenarien (SUM-ITUP) nach dem „Wenn- Dann-Prinzip“ Realität. Dabei führt ein Gerät einen Befehl aus, weil ein anderes einen bestimmten Status eingenommen hat. Stellt netatmo z.B. einen sinkenden Sauerstoffgehalt im Büro fest – was die Abnahme der Konzentrationsfähigkeit zur Folge hätte – nehmen die Philips hue-Leuchten eine andere Farbe an.

 

Nutzung und Konditionen

Jeder LINKIT kann 30 Tage kostenlos getestet werden. Die Preise für eine langfristige Nutzung beginnen bei 4,99 Euro. Für alle Nutzer, die sich die iHaus App bis Ende Februar 2015 herunterladen, sind die ersten LINKITs dauerhaft kostenlos.*

*Ausgenommen sind die LINKITs für die Dienste Wetter und Verkehr, die nur die ersten drei Monate kostenlos sind.

 

Über iHaus

Die iHaus AG in Unterföhring entwickelt eine Softwarelösung zur Steuerung und Verknüpfung aller Internetfähigen Geräte. Das Unternehmen ist eine Ausgründung der Claus Heinemann Elektroanlagen GmbH, die mit ihrer mehr als zwanzigjährigen Erfahrung auf dem Gebiet der Gebäudesteuerung und Netzwerktechnologie die Basis für die Entwicklung von iHaus bildet. Die gesamte Entwicklung und Infrastruktur geschieht und befindet sich in Deutschland. Weitere Informationen über iHaus finden Sie auf www.ihaus.de.

PDF-Version herunterladen

Pressekontakt:

 

Unternehmenskontakt: 

iHaus AG 

Christian Lang 

Kommunikation & E-Commerce 

Tel.: +49 (0) 89 9959059-62 

Mobil: +49 (0) 174 2488563 

E-Mail: christian.lang@ihaus.de 

 

Pressekontakt: 

Maisberger GmbH 

Philipp Hühne 

Tel.: +49 (0) 89 41 95 99-89 

E-Mail: iHaus@maisberger.com 

 

Wir möchten Sie mit dieser Pressemeldung über Neuigkeiten und Informationen rund um die iHaus AG informieren. Sollte sich Ihr The-mengebiet geändert oder Sie kein Interesse mehr an den Pressemitteilungen von iHaus haben, kontaktieren Sie uns gerne per Mail.